ökumenische Gottesdienste

Bereits von Anfang an war uns die Gestaltung von Gottesdiensten ein großes Anliegen.

Hier findet ihr einige Details zu verschiedenen Projekten die wir in fast 25 Jahren Chorgeschichte durch unsere Gottesdienste unterstützt haben.

Wir haben den Hunger satt!

Im Jahr 2013 hatte unser Fastengottesdienst das Misereor-Thema "Wir haben den Hunger satt!"
"870 Millionen Menschen auf der Welt hungern, sind mangel- oder unterernährt.
Alle vier Sekunden stirbt ein Mensch an Hunger." (www.misereor.de)
Mit 240,50€ unterstützen wir Projekte in Niger, Bangladesch und Paraguay.  

Menschenwürdig leben. Kindern Zukunft geben!

Im Jahr 2012 unterstützten wir das Miseror Projekt "Menschenwürdig leben. Kindern Zukunft geben!" mit 214€ (Fastengottesdienst und Kreuzweg)

Goedgedacht

Im Jahr 2011 unterstützten wir das Projekt "Goedgedacht"

"Goedgedacht" ist niederländisch und heißt soviel wie „gute Idee". Diesen Namen trägt eine Farm 87 km nordwestlich von Kapstadt. Hier gründete eine Initiative zupackender Sozialarbeiter 1993 ein zukunftsweisendens Projekt. Ihre Vision: schwarzen Landarbeitern einen Weg aus der Armut zu ermöglichen. Das Projekt 'Path out of Poverty' (POP) soll Kindern helfen, deren Familien seit Generationen unter Kolonialismus, Apartheid, Hunger, Alkohol, Arbeitslosigkeit, familiärer Gewalt und gesundheitlichen Problemen leiden. Das Modellprogramm 'Weg aus der Armut' auf der Goedgedacht Farm hat bis heute 1000 Kindern und Jugendlichen eine Zukunft ermöglicht. Das Team unterstützt besonders Jugendliche dabei, ihre Schulausbildung zu beenden. Sie sollen so die Chance auf eine bessere Zukunft haben und die ungerechte Vergangenheit der Apartheid hinter sich lassen. „Goedgedacht" befähigt junge Menschen eine bezahlte Arbeit zu finden und sich eine Existenz aufbauen zu können. Es hilft ihnen aber auch zu gebildeten und engagierten Erwachsenen zu werden, sensibel für die Herausforderungen in der Welt, in der sie leben.
Wir konnten mit Hilfe der Spendengelder 117 Olivenbäume pflanzen.    

Hier geht´s zur offiziellen Internetseite von Goedgedacht (englisch):

*www.goedgedacht.org.za*

Hier gibt´s Infos über das Projekt (deutsch):

*www.2-euro-helfen.de*

Madagaskar - Das Dorf macht Schule

In den Jahren 2008-2010 und 2003-2005

unterstützten wir das Miseror Projekt

"Das Dorf macht Schule in Madagaskar"

Durch die Erlöse unserer Fastenessen konnten wir

jedes Jahr eine Schulkiste in Wert von 200 Euro kaufen.

Diese enthält verschiedene Utensilien für den täglichen Schulalltag in Madagskar wie zum Beispiel: Schiefertafeln, Kreide, Schulhefte, Stifte, Lineale aber auch Kleidung und Reis.


*Hier gibt´s weitere Infos zum Projekt*

Weitere Projekte

Im Jahr 2007 unterstützten wir Hilfsprojekte in Bolivien, dem Heimatland unsere World Vision Patenkindes Carolos Junior.

 

Unsere Hilfe ging an Menschen,

die unter den Folgen einer der schwersten Naturkatastrophen in der Geschichte des Landes leiden mußten.

Wochenlage Regenfälle haben weite Teile des bolivianischen Tieflandes unter Wasser gesetzt,

während viele Menschen in den Hochlagen mit den Folgen der Dürre zu kämpfen haben.

Im Jahr 2006 unterstützten wir das Projekt Paraguay das auch gleichtzeitg das Thema des Weltgebetstages der Frau war.

 

Unsere Spenden in Höhe von 138,50 Euro ermöglichten Jugendlichen in Paraguay eine handwerkliche Ausbildung

und boten ihnen somit eine berufliche Perspektive

Im Jahr 2002 unterstätzten wir mit dem Fastenessen die Flüchtlingskinder aus dem Sudan.

 

Mit unserer Hilfe (172,10 Euro) können Miete, Strom und Wasser bezahlt werden.

Die Lehrer und die Ärzte bekommen ein kleines Gehalt.

Die Schülerinnen erhalten Schuhlbücher, Hefte und was sonst noch zum Unterricht gehört.

Unser erstes Fastenessen fand im Jahr 2001 statt.

In Höhe von 280 Euro unterstützten wir das Projekt "Ausbildung schafft Hoffnung" in Tschad.

Es ermöglicht Jugendlichen in N´Djaména eine handwerkliche Ausbildung und bietet ihnen somit eine berufliche Perspektive.